Abfluss reinigen mit Backpulver + Essig? – Effektiv & umweltschonender

Verstopfter Abfluss Backpulver und EssigFließendes Wasser ist in einem Haushalt genauso wichtig, wie der entsprechend funktionstüchtige Abfluss, damit dieses Wasser auch wieder abfließen kann. Vor allem im Badezimmer und in der Küche ist es von großer Bedeutung, dass keinesfalls der Abfluss verstopft ist. Sollte es doch einmal zu einer Verstopfung kommen, ist eine schnelle Hilfe wichtig, die in vielfältiger Form möglich ist. So sind es insbesondere mechanische Herangehensweisen oder auch chemische Reaktionen, welche die Verstopfung beseitigen können. Gerade die chemischen Reaktionen können ganz unterschiedlich ausfallen und neben den bekannten Rohrreinigern stehen auch einige Hausmittel zur Verfügung, bei denen das Abfluss reinigen mit Backpulver und Essig ganz weit oben steht.

Vorbeugung als optimaler Schutz gegen den verstopften Abfluss

Wie bei vielen Problemen ist das beste Mittel gegen einen verstopften Abfluss die entsprechende Vorsorge, damit es überhaupt zu keiner Verstopfung kommt, nach der die Rohrreinigung mit Backpulver und Essig notwendig wird.

Verstopfungen des Abflussrohres entstehen in erster Linie dadurch, dass diverse Schmutzpartikel unterschiedlicher Größe oder speziell in Waschbecken, Badewannen oder Duschen Haare in den Abfluss gelangen und sich dort absetzen, ansammeln und irgendwann das Wasser nicht mehr ablaufen lassen.

Eine erste Vorbeugung besteht im Anbringen so genannter Ablaufsiebe. Diese fangen die größeren Schutzreste und auch die Haare auf und verhindern, dass diese überhaupt in den Anlauf gelangen. Wichtig ist hier natürlich dann auch ein regelmäßiges Entleeren der Siebe, damit dieses nicht zu voll ist und seinerseits für eine Verstopfung sorgt.

In der Küche sind es weniger die Haare, die zum Problem werden können. Vielmehr ist es neben den Essenresten, die von Tellern gespült werden und in den Abfluss gelangen, das häufig in die Spüle geschüttete Fett, welches dafür sorgt, dass nach und nach das Backpulver gegen verstopften Abfluss zum Einsatz kommen muss.

Das liegt daran, dass das Fett beim Braten flüssig wird und in diesem Zustand meistens auch weggeschüttet wird. Das Fett lagert sich dann im Abfluss ab und sobald es abkühlt, wird es hart und sorgt dafür, dass mit der Zeit viel festes Fett für eine Verstopfung des Abflusses sorgt. Um das zu verhindern, sollte Fett möglichst in den Haushaltsmüll und nicht in den Abfluss entsorgt werden.

Zudem rentiert es sich bei jedem Abfluss diesen regelmäßig mit heißem, möglichst kochendem Wasser durchzuspülen, um Schmutzpartikel wegzuspülen und somit von vornherein zu große Ansammlungen und eine daraus resultierende Verstopfung zu vermeiden. So kann vermieden werden, dass das Abfluss Reinigen mit Backpulver notwendig wird, wobei es sich hierbei um eine echt attraktive und einfache Lösung handelt.

Wichtig ist eine Vorsorge auch deshalb, weil einem der Vermieter die professionelle Beseitigung der Verstopfung in Rechnung stellen könnte, wenn er nachweist, dass man nicht regelmäßig mit Hilfe von Sieben und Durchspülen entsprechende Vorkehrungen getroffen hat.

Abfluss verstopft – Hausmittel Backpulver statt chemische Keule

Sollte es trotz aller Vorkehrungen zu einem verstopften Abfluss kommen, ist eine schnelle Hilfe wichtig, damit das Wasser wieder in geregelten Bahnen und normalem Tempo abfließen kann. Gerade in der Dusche kann es sonst je nach Länge des Duschvorgangs schnell zu Überschwemmungen kommen, ganz unabhängig davon, dass es absolut lästig ist, wenn das Wasser nicht vernünftig abfließt.

Da die Rohrreiniger aus den Supermärkten und Drogeriemärkten in der Regel mit sehr vielen und vor allem ätzenden Chemikalien versehen sind, schrecken viele davor zurück. Vor allem, wenn sich Kinder im Haushalt befinden, greift man lieber auf bewährte Hausmittel zurück, um zum Beispiel den Abfluss mit Backpulver und Essig reinigen zu können, was dann eben keine Gesundheitsgefahr darstellt. (Übrigens kann man die beiden Hausmittel auch für diverse andere Dinge im Haushalt benutzen, wie z.B. zum Bügeleisensohle reinigen.)

Denn auch wenn solche chemischen Rohrreiniger ordnungsgemäß angewendet und gut ausgespült werden, kann es doch immer zu Gefahren durch Reste kommen – abgesehen davon, dass alleine eine solche Flasche mit Inhalt schnell zu einem Gesundheitsrisiko werden kann, wenn man einen Moment nicht auf seine Kinder aufpasst.

Mit Essig und Backpulver den Abfluss frei bekommen, hat zudem den großen Vorteil, dass man diese Hausmittel meistens im Haus hat. Kommt es also zu einer Verstopfung, die man ja meistens nicht absehen kann, ist eine schnelle Hilfe mit Essig mit Backpulver möglich, während andere Rohrreiniger in den meisten Fällen erst gekauft werden müssen. Da solche Probleme ja bekanntermaßen meistens genau dann stattfinden, wenn man keine Zeit zum Einkaufen hat oder alle Geschäfte aufgrund eines Sonn- oder Feiertags geschlossen haben, ist das Backpulver als Abflussreiniger genau das richtige Mittel.

Die Vorgehensweise beim Abfluss reinigen mit Backpulver

Das Abfluss reinigen mit Essig und Backpulver ist also eine sehr empfehlenswerte Variante, die nicht nur wirkungsvoll ist, sondern gleichzeitig auch gesundheitliche Probleme vermeidet. Abfluss reinigen mit Backpulver ist zudem eine sehr einfache Variante, mit der das Wasser in nur wenigen Schritten wieder optimal ablaufen kann.

Um den Abfluss mit Backpulver reinigen zu können, ist folgende Vorgehensweise zu beachten. Zunächst wird das Backpulver Abfluss Hausmittel in einer Menge von ungefähr vier Esslöffeln direkt in den verstopften und zu reinigenden Abfluss geschüttet. Um das Rohrreinigen mit Backpulver dann in Gang zu setzen, muss anschließend sofort eine halbe Tasse mit Essig hinterher in den Abfluss geschüttet werden.

Dies geschieht bei dem Aufeinandertreffen von Essig und Backpulver im Abfluss…

Wichtig ist für das Backpulver Abflussreinigen nämlich das Zusammentreffen von Backpulver und Essig, um eine dementsprechend natürliche chemische Reaktion hervorzurufen. Hierbei ist zu erwähnen, dass es sich bei Essig um eine verdünnte Essigsäure handelt. Der Hauptbestandteil von Backpulver ist das so genannte Natriumhydrogencarbonat. Essigsäure und Natriumhydrogencarbonat reagieren bei einem Zusammentreffen sehr energisch, wodurch Kohlendioxid freigesetzt wird. Dieses Kohlendioxid wiederum reagiert mit Wasser und Kalk und führt zum Auflösen von Ablagerungen wie Kalk und anderen Schmutzresten im Abfluss.

Erkennen kann man die Reaktion von Essig und Backpulver dadurch, dass sie nach dem gegenseitigen Kontakt für ein Sprudeln und Blubbern im Abfluss sorgen und aufgrund der Geräusche deutlich machen, dass dort etwas im Gange ist. Sobald diese Geräusche aufhören, kann man davon ausgehen, dass die chemische Reaktion und der reinigende Effekt vorüber sind. Dann ist es wichtig, heißes Wasser hinterher zu schütten, damit der Abfluss so ausgespült und endgültig gereinigt wird.

Anschließend kann man schnell feststellen, dass das Wasser wieder problemlos ablaufen kann, ohne dass gesundheitsgefährdende chemische Stoffe notwendig waren. Ist als einmal der Abfluss verstopft – Backpulver und Essig zur Hand nehmen und mit Hilfe dieser Vorräte aus dem eigenen Haushalt die Verstopfung bekämpfen. Die Anwendung dieser Mittel ist nicht nur für die Gesundheit besser, sondern auch für die Abflussrohre, die eventuell auch von zu ätzenden Reinigungsmitteln angegriffen werden könnten.

Ebenfalls interessant

Stöpsel für das Waschbecken

Abflussstöpsel Ratgeber und Tipps

Der Abflussstöpsel stellt ein nützliches Haushaltsobjekt dar. Mit dem Einsatz des Ablufssstöpsels in Ihrem Waschbecken …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*