Toilette sauber machen mit Hausmitteln – 2 effektive Tipps

Toilette säubern von Kalk und SchmutzWer kennt es nicht? Man hat die Toilette ein Weilchen nicht mehr geputzt und schon haben sich dunkle Ränder oder Ablagerungen vom Urin oder Kalk gebildet. Diese sind nicht mehr ganz einfach mit der Klobürste zu entfernen. Was nun? Starkes und hartnäckiges Schrubben verschwendet nur unsere kostbare Zeit und kann auch im schlimmsten Falle die Beschichtung der Toilette zerstören.

Daher sollte man am besten mit einigen Tricks an die Sache herangehen, damit die Toilette ohne viel Aufwand schnell wieder blitzeblank wird. Im Folgenden erfahren Sie zwei hervorragende Tipps, welche praxiserprobt sind und auf alle Fälle ganz einfach hartnäckige Ablagerungen und Schmutz von der Toilette beseitigen können. Probieren Sie die Tipps einfach aus und Sie werden staunen. Auf der Startseite von Alltagsrat finden Sie weitere sehr hilreiche Tipps rund um Haus und Garten.

1. Toilette reinigen mit Backpulver und Essig

Sowohl Backpulver, als auch Essig zählen zu den beliebtesten Hausmitteln, wenn es um das Reinigen von Gegenständen im Haushalt geht. Diese beiden Hausmittel können wunderbar kombiniert werden, um die Toilette wieder sauber und strahlend zu machen.

Dafür benötigt man herkömmlichen Essig, welchen man sehr günstig im Supermarkt erwerben kann. Auch Backpulver gibt es in den Supermarktregalen für wenige Cents zu kaufen. Wer statt Backpulver Natron verwenden möchte, kann dies auch gerne tun. Wenn man diese beiden Mittel bereits im Hause zur Verfügung hat, ist es umso besser – dann kann man direkt mit dem Saubermachen starten.

Zu allererst geben Sie ca. 100 bis 200 ml (ein Glas Wasser = 200 ml) in die Toilette und versuchen dabei den Essig möglichst über die Seiten fließen zu lassen. Anschließend nehmen Sie ungefähr 1 bis 2 Päckchen Backpulver oder ½ bis 1 Päckchen Natron und streuen es möglichst über die gesamte Toiletten-Innenfläche. Anschließend nehmen Sie die Klobürste zur Hand und reiben beide Mittel nochmal leicht in der Toiletteninnenfläche ein. Bereits nach 10 bis 20 Minuten kann man erste Schmutzlösungen sehen. Ein leichtes Abschrubben mit der Klobürste macht die Toilette schließlich blitzeblank.

Wenn die Verschmutzungen an der Toilette extrem hartnäckig sind, kann die Einweichzeit erhöht werden. In solchen Fällen kann man auch über die gesamte Nacht einweichen und morgens die Toilette einfach sauber putzen.

Wenn Sie nur Essig und kein Backpulver im Haushalt zur Hand haben, können Sie ebenfalls nur diesen verwenden. Ein sehr guter Tipp ist es den Essig im Wasserkocher aufzukochen und ihn dann in die Toilette zu geben. Dabei schlägt man zwei Fliegen mit einer Klatsche. Zum einen werden Kalkreste ebenfalls im Wasserkocher entfernt und zum anderen ist der warme bzw. heiße Essig noch wirksamer, wenn er in die Toilette gegeben wird. So kann man auch ohne Backpulver die Toilette sehr gut sauber bekommen.

2. Die Toilette sauber machen mit einem Geschirrspül-Tab

Wenn Sie kein Essig oder Backpulver bzw. beides im Haushalt zur Verfügung haben, dann gibt es einen weiteren hervorragenden Tipp, um die Toilette wieder wie neu aussehen zu lassen. Bei dieser Methode benötigen Sie nur ein einziges Hausmittel, welches die Meisten fast immer parat haben. Es handelt sich um einen gewöhnlichen Geschirrspül-Tab, welchen man für das Saubermachen des Geschirrs im Geschirrspüler verwendet.

Bei dieser Methode geben Sie zuallererst den Tab in die Toilette hinein. Wichtig dabei ist, dass sich keine Toilettenpapier-Reste oder Ähnliches in der Toilette befinden, sondern nur Wasser zu sehen ist. Übrigens sollte das auch bei der ersten Methode so sein.

Nach ca. 20 Minuten ist der Geschirrspül-Tab aufgelöst. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann man dies über mehrere Stunden oder ebenfalls über Nacht einweichen lassen. Nach dem Einweichen kann man die Schmutzreste ganz einfach mit der Klobürste entfernen und sich an einer sauberen Toilette erfreuen.

Wir hoffen, dass Ihnen diese beiden Methoden gefallen haben und Ihr WC mehr strahlen lassen. Beide Methoden sind nicht nur umweltschonend, sondern schonen auch Ihren Geldbeutel. Außerdem sparen Sie dabei viel Zeit und Anstrengung, da der Schmutz durch diese Hausmittel sehr effektiv aufgeweicht wird und ein leichtes Abwischen mit der Klobürste ausreicht.

Ebenfalls interessant

Stark verschmutzte Toilette reinigen

Verschmutztes Bad putzen mit Hausmitteln – Badewanne reinigen uvm.

Das Bad sollte, genauso wie die Küche, in einem sauberen und hygienischen Zustand gehalten werden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*