Unkraut vernichten + Einfach mit Hausmitteln + 3 hervorragende Tipps

Unkraut entfernen mit HausmittelnUnkraut im Garten, auf dem Balkon oder dem Gehweg sieht nicht besonders schön aus. Obwohl es sich meist um wertvolle und heilsame Pflanzen für uns Menschen handelt, haben diese leider nichts an den Orten zu suchen. Dazu kann man das Unkraut mit einfachen Tipps ganz schnell und sicher entfernen. Doch wie gelingt einem das am besten, am schnellsten und mit einfachen Hausmitteln? Dies erfahren Sie in unserem kleinen Ratgeber mit folgenden Tipps, welche Sie auch sofort erfolgreich umsetzen können.

1. Unkraut bekämpfen mit heißem Wasser und Natron

Wenn wir von Unkraut sprechen, meinen wir nicht irgendwelche Mutanten-artigen Pflanzen, die sich schwer zerstören lassen. Unkraut ist nichts anderes als eine gewöhnliche Pflanze, die wild an einem ungünstigen Ort gewachsen ist. Diese kann man bereits mit kochend heißem Wasser abtöten, da es sich um etwas Lebendiges handelt, was in Berührung mit solch heißen Temperaturen abstirbt. Noch besser hilft es, wenn man in das Wasser einen Esslöffel Natron hereinreingibt (1 EL auf 1 L Wasser).

Die Flüssigkeit dann einfach über das Unkraut gießen und abwarten. Wenn Sie andere Pflanzen in der Umgebung haben, seien Sie bitte vorsichtig, damit diese von der Flüssigkeit nichts abbekommen. Sie könnten nämlich dadurch ebenfalls eingehen.

2. Essig zum Unkraut vernichten

Essig ist ein wunderbares Hausmittel für unterschiedliche Situationen. Es ist nicht nur hervorragend zum Putzen gedacht, sondern wirkt auch abtötend auf Bakterien, aber auch Pflanzen. Essig kann man für einige Cents ganz günstig im Supermarkt kaufen und das meist in einer normal großen Flasche, welche lange für unterschiedliche Anwendungen ausreicht.

Den Essig kann man nun ganz einfach über die Pflanze gießen oder vorher in eine Sprühflasche geben und die Pflanze damit einsprühen. Je nach Unkrautart kann es unterschiedlich lang dauern, bis es weg ist. Nach 1 oder 2 Tagen ist das Unkraut durch den Essig dann meist vertrocknet und somit vernichtet.

3. Handarbeit beim Unkraut entfernen

Wenn Sie nicht allzu viele Probleme mit hohem Unkrautwachstum haben und sich zum Beispiel nur einige wilde Pflanzen zwischen Ihren Gehwegplatten oder den Fliesen auf dem Balkon befinden, so können Sie diese auch ganz einfach mit der Hand herauszupfen. Dabei die Pflanze am besten mit der Wurzel herausziehen, damit sie nicht nachwachsen kann.

Die beste Methode ist nach dem Herausziehen des Unkrauts eine von den beiden oben beschriebenen Methoden zu verwenden, damit auch längere Zeit oder gar nichts mehr nachwächst. So kann man zum Beispiel das heiße Wasser mit Natron oder den Essig verwenden, um die Gehwegplatten / die Fliesen in den Zwischenräumen zu behandeln, sodass auch letzte Unkrautreste absterben.

Ebenfalls interessant

Stark verschmutzte Toilette reinigen

Verschmutztes Bad putzen mit Hausmitteln – Badewanne reinigen uvm.

Das Bad sollte, genauso wie die Küche, in einem sauberen und hygienischen Zustand gehalten werden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*